Ältere Menschen sind eine immer relevantere Zielgruppe für digitale Innovationen, Produkte und Services. Doch die meisten Technologien sind noch nicht gut auf deren Bedürfnisse zugeschnitten. Unsere maßgeschneiderten User-Research-Methoden basieren auf einer genauen Analyse der Psychologie dieser Zielgruppe und sind für den Einsatz im Entwicklungsprozess optimiert. Sie liefern zentrale Einblicke in die Bedürfnisse und Anforderungen von älteren Menschen und ermöglichen es so digitale Angebote bestmöglich auf diese Zielgruppe anzupassen.

Quelle Hintergrundbild: https://www.freepik.com/photos/music” – Music photo created by rawpixel.com

Im Projekt Tech 4 Best Agers, gefördert durch die FFG – Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft, wurde eine genaue Analyse der Psychologie dieser Zielgruppe erstellt. Auf Basis dieser Analyse wurden Methoden aus dem User*innen-zentrierten Design speziell angepasst bzw. erweitert, um Entwickler*innen Tools in die Hand zu geben, die sie gezielt dabei unterstützen “Best Agers” in den Mittelpunkt der Technologieentwicklung zu stellen.

Warum User Feedback?
User Feedback kann und sollte in mehreren Phasen des Produktlebenszyklus eingeholt werden: In der Ideen- und Konzeptphase hilft User Feedback dabei den Mehrwert und Funktionsumfang einer neuen Anwendung klar zu definieren, zu schärfen und in die richtige Richtung zu lenken. In der agilen digitalen Produktentwicklung sollte User Feedback dann sowohl bei der frühen, schnellen Prototypenerstellung (sog. Minimum Viable Prototypes), als auch auf dem Weg bis zum Markteintritt an neuralgischen, wichtigen Stellen in der Entwicklung eingeholt werden.

Es gibt mehrere Möglichkeiten User Feedback einzuholen. Diese stammen aus den Disziplinen Sozialwissenschaften und Psychologie und werden für die Untersuchung und Optimierung von digitalen Interaktionen und Inhalten eingesetzt.

Beispiele der neuen angepassten Methoden

Maßgeschneidertes Template für eine Tagebuchstudie

rapid user feedback bietet eigene – speziell auf ältere Personen angepasste – Vorlagen für Experience Sampling als auch Tagebücher zur Evaluierung von Produkt-Interaktionen.

 

Geneva Emotion Wheel als einsetzbares Brettspiel in Fokusgruppen und Interviews

Das Geneva Emotion Wheel (GEW, Scherer, 2005; Sacharin, Schlegel, & Scherer, 2012) wurde von uns als eine Art “Brettspiel der Emotionen” speziell für den Einsatz in Interviews, Workshops und Fokusgruppen angepasst. Es ermöglicht Personen, ihre Gefühle bzw. emotionale Reaktionen während und nach der Benutzung einer Applikation oder Technologie zu bestimmen.

 

 

PrEmo mit zusätzlichen Emotions-Hinweisen

Das Product Emotion Measurement Instrument (PrEmo, Desmet, 2004; Desmet & Laurans, 2017) ist eine weitere Methode zur Bestimmung von emotionalen Zuständen und emotionalen Reaktionen auf (neue) Produkte, Dienstleistungen und Technologien, die von uns speziell auf die Zielgruppe älterer Personen angepasst wurde.

 

Weitere Anpassungen und Empfehlungen für UCD mit Best Agers

rapid user feedback hat neben diesen Methoden noch eine Reihe weiterer Methoden, die speziell für die Anwendung im user*innenzentrierten Design-Prozess mit älteren Menschen optimiert wurden. Alle vorgeschlagenen Anpassungen und Erweiterungen sind in einer Ergebnis-Dokumentation ausführlich beschrieben (als Hintergrund und zur Vorbereitung auf die Durchführung) sowie auf 10 Methodenkarten, für einen kompakten Überblick und zur Kommunikation mit Kund*innen und Projekt-Stakeholder*innen, zusammengefasst.

Jetzt unverbindlich für User Research 4 Best Agers anfragen:

Füllen Sie dazu einfach unseren Kund*innen-Questionnaire aus und wir stellen Ihnen ein unverbindliches Angebot zusammen.

Für den Erwerb der Methodenkarten und einer ausführlichen Beschreibung der Methoden
schicken Sie uns Ihre Anfrage bitte per E-Mail an: marco.dellaschiava@user-feedback.at

Weitere nützliche Informationen zum Einsatz von UCD Methoden bei Best Agers finden Sie in unserem Blog unter: User Research Insights

Dieser Service wurde in einem Projekt entwickelt, das durch die FFG (Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft) im Programm Impact Innovation unter dem Titel “UCD 4 Older People” (Nr. 879774) gefördert wurde.

© rapid user feedback GmbH

Impressum     Datenschutz     AGB     FAQ